Gründung des Unternehmens J. Stickling.

Schon bei Gründung ihres Küchenunternehmens im Jahre 1945 war für die Gebrüder Johann und Willy Stickling der Gleichklang von Funktionalität, Design und höchster Qualität ein zentraler Anspruch. Ausgehend von den Idealen deutscher Ingenieurskunst wurde „technische Exzellenz“ zum Maßstab für ihr unternehmerisches Handeln. Später stieg die Firma unter dem Namen nobilia zum größten Küchenhersteller Europas auf.

Geburt der Marke noblessa.

„Kann man technische Perfektion mit feinster Handwerkskunst veredeln?“ Auf diese Frage gaben 1996 die beiden Gründernachfolger Heinz und Werner Stickling eine Antwort: mit der Schaffung der Premium-Marke noblessa. Unter diesem Namen wurden von nun an ausschließlich Küchen für Küchenspezialisten und gehobene Ansprüche angeboten.

Luxus-Küchen mit Charakter.

Bereits in den ersten Jahren festigte sich unter der Marke noblessa ein eherner Grundsatz: Eine Küche, die allein „schön und teuer“ ist, ist noch lang keine Luxus-Küche. Erst wenn höchste Ästhetik, erlesene Materialien, ausgereifte Funktionalität, beste Verarbeitung und größter Bedienkomfort perfekt miteinander harmonieren, ist sie wahrer Luxus – und verdient es, den Namen noblessa zu tragen.

Ein Grundsatz, der bis heute gilt.